Handelspartner bei justTRADE: LS Exchange

Seit 1999 ermöglicht Lang & Schwarz den außerbörslichen Direkthandel. Gemeinsam mit der Börse Hamburg wurde 2018 das elektronische Handelssegment LS Exchange ins Leben gerufen, das die Vorteile des außerbörslichen Direkthandels mit der Qualität des Börsenhandels vereint:

Extra lange Handelszeiten
An der LS Exchange können Sie an allen Börsentagen von 7:30 Uhr bis 23:00 Uhr nationale und internationale Aktien, Anleihen und ETFs kostenfrei handeln. Das gesamte Handelsuniversum der LS Exchange finden Sie unter https://www.ls-x.de/de/handelsuniversum. Zum Start können Sie bei justTRADE Aktien und ETFs über die LS Exchange handeln. Die LS Exchange ist derzeit die einzige Börse in Deutschland, die extra lange Handelszeiten anbietet. So können Sie beispielsweise nach Börsenschluss in den USA noch eine Stunde über die LS Exchange Wertpapiere handeln und so auf eventuelle Marktveränderungen reagieren.

Alle Kurse kostenlos und in Echtzeit
Die Kursversorgung für alle Wertpapiere an der LS Exchange ist selbstverständlich für Sie kostenfrei und in Echtzeit. Auch fallen beim Handel keine Börsengebühren, Courtage oder sonstige Börsenentgelte an. Unter www.ls-x.de können Sie zudem die einzelnen Umsätze und Kursverläufe nachverfolgen bzw. unter https://www.ls-x.de/de/kursblatt die einzelnen Kursblätter pro Handelstag kostenfrei abrufen.

Überwachter Handel
Der Handel an der LS Exchange wird von der öffentlich-rechtlichen Handelsüberwachungsstelle der Börse Hamburg kontrolliert und überwacht. Das gesamte Regelwerk der LS Exchange können Sie unter www.ls-x.de/regelwerk abrufen. Zusätzlich zur gesetzlich verpflichtenden Handelsüberwachung hat die LS Exchange eine weitere Qualitätskontrolle eingerichtet, die durch einen Börsen-Beirat gewährleistet wird. Dieser Beirat wird vom Vorstand der BÖAG Börsen AG (Trägergesellschaft der Börse Hamburg) aus dem Kreis der Handelsteilnehmer berufen. So ist einer der Geschäftsführer von justTRADE, Michael B. Bußhaus, Mitglied dieses Beirats und vertritt dort Ihre Interessen.

Vermeidung von Teilausführungen
Teilausführungen kommen insbesondere beim XETRA-Handel aufgrund des Marktmodells vor. In seltenen Fällen kommen diese aber auch an anderen Börsen – wie z.B. den Regionalbörsen – vor, insbesondere dann, wenn in einem Wertpapier nur eine geringe Liquidität vorhanden ist. Bei der LS Exchange wird versucht, durch eine größtmögliche Liquidität in allen gehandelten Wertpapieren auch bei großen Positionen Teilausführungen Ihrer Orders zu vermeiden.

Faires Market Making – attraktive Spreads
Das Market Making für die LS Exchange betreibt die Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co. KG, eine 100%ige Konzerngesellschaft der Lang & Schwarz AG, und stellt dabei fortlaufend für alle an der Börse gehandelten Wertpapiere Quotes, zu denen sie bereit ist, zu kaufen (=Geldkurs) oder zu verkaufen (=Briefkurs). Auf diese Weise wird sichergestellt, dass zu allen Handelszeiten und für alle Wertpapiere ein fairer Kurs gestellt wird – wie Sie es von einer Börse gewohnt sind. Oftmals sind die gestellten Preise auch besser als am Referenzmarkt XETRA oder an anderen inländischen Börsenplätzen. Und: Die Spreads sind an den Referenzmarkt gebunden – sofern dort Handel stattfindet.

Sie sehen, es lohnt sich, im Rahmen der Ordererteilung diese Börse näher anzuschauen. Bei justTRADE können Sie diese Börse unter der Bezeichnung “LS Exchange” in der Ordermaske auswählen. Zudem zeigen wir auch das oben abgebildete Logo in der Ordermaske mit an.

Wir hoffen, Sie haben alle für Sie relevanten Informationen über diesen Handelsplatz erhalten. Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen unter E-Mail: gerne zur Verfügung.